Kunstmarkt sackt ab …
17. März 2021
Der Kunstmarkt 2021
3. Mai 2021

Punkte im Botanischen Garten in New York

Mehr als eine Million Pflanzen beherbergt der Botanische Garten von New York – und jetzt auch Werke der gefragten japanischen Künstlerin Yayoi Kusama.

Kusama, die vor allem mit ihren „Polka Dots“ genannten farbigen Punkten berühmt geworden ist, hat bereits auf der ganzen Welt ausgestellt und ist zu einer der erfolgreichsten Künstlerinnen ihrer Generation geworden.

Die eigentlich für 2020 geplante Schau ist bis zum 31. Oktober zu sehen. Die Ausstellung in der Grünanlage in der Bronx dreht sich vor allem um Kusamas Engagement für die Natur und zeigt zahlreiche Objekte und Installationen der Künstlerin. Information zur aktuellen Ausstellung.

Ihrer Idee, die ganze Welt mit einem Muster zu überziehen, liegt weniger ein egomaner Wahn als ein liebevoller und friedfertiger Gedanke von Gleichheit und Einheit zugrunde. Auf den ersten Blick mag die Turbovermarktung des Kusama-Looks von Laufsteg bis Museumsshop dazu nicht recht passen. Auf den zweiten aber schon: Nur Massenprodukte können helfen, die Welt endlich vollkommen durchzupunkten. Weitere Berichte zur Künstlerin Yayoi Kusama.

(Artikel aus MONOPOL-Magazin 12.04.2021)

Comments are closed.

Anmelden

Passwort vergessen?